Trockene Kopfhaut welche Hausmittel helfen

In der Regel entsteht trockene Kopfhaut dadurch, dass die Talgdrüsen nicht ausreichend Fett produzieren. Wer also unter trockener Kopfhaut leidet, sollte alle Produkte, welche die Haut austrocknen lassen, vermeiden. Zudem sollten die Haare nicht mehr als dreimal wöchentlich gewaschen und nicht zu heiß geföhnt werden. Haarshampoos, welche viele chemische Inhaltsstoffe, wie beispielsweise Silikone, Parfum oder Konservierungsstoffe beinhalten sollten ebenfalls gemieden werden. Haarwasser mit hohem Alkoholgehalt kann die Kopfhaut austrocknen und sollte bei trockener Kopfhaut nicht verwendet werden.

Natürliche Hausmittel, wie zum Beispiel Olivenöl und Eigelb versorgen die Kopfhaut mit wichtigen Proteinen und ausreichend Feuchtigkeit.

Die richtige Pflege

Bei trockener Kopfhaut ist die richtige Pflege entscheidend. So ist die Verwendung von Shampoos mit einem PH-Wert von 5,5 empfehlenswert, ebenso wie bestimmte Kräuterextrakte und feuchtigkeitspendende Pflegeprodukte frei von chemischen Inhaltsstoffen. Pflanzenöle haben eine rückfettende Wirkung, welche dazu beiträgt, dass sich die trockene Kopfhaut regenerieren kann.

Durch die Zugabe von natürlichen Fetten, wie zum Beispiel Olivenöl wird trockener Kopfhaut mit Feuchtigkeit entgegengewirkt.

Olivenöl gegen trockene Kopfhaut

Eine unkomplizierte Olivenöl-Pflegemaske kann zweimal wöchentlich angewendet werden. Dazu geben Sie einfach ein paar Tropfen natives Olivenöl auf die Kopfhaut und massieren es sanft ein. Anschließend sollte das Haar mit einem Tuch abgedeckt werden, so dass die Kopfhaut das Olivenöl aufnehmen kann. Dies kann auch über Nacht geschehen. Nach dem Einwirken kann das Olivenöl mit einem sanften Haarshampoo ausgespült werden.

Eigelb für sanfte Kopfhaut und glänzendes Haar

Neben Olivenöl hat die Verwendung von Eigelb denselben Effekt und kann gegen trockene Kopfhaut verwendet werden. Hierbei wird zweimal pro Woche ein Eigelb in die Kopfhaut einmassiert. Anschließend sollte das Eigelb gründlich ausgewaschen werden. Eine Alternative zu Olivenöl und Eigelb liegt in der Behandlung mit Kokosfett. Das reichhaltige, natürliche Kokosfett spendet der Kopfhaut viel Feuchtigkeit, Fett und gleicht den PH-Wert der Haut aus.

Wenn Sie unter trockener Kopfhaut leiden, so können Sie der Haut durch zahlreiche natürliche Pflanzenstoffe etwas Gutes tun. Ein wirkungsvolles und effektives Hausmittel ist eine Pflegemaske aus Avocado, Jojoba-und Weizenkeimöl. Um diese Pflegemaske herzustellen müssen eine reife Avocado mit einem Teelöffel Weizenkeimöl und einem Teelöffel Jojobaöl vermengt werden. Die Creme sollte dann in das trockene Haar massiert werden. Durch die pflanzlichen Proteine und die wichtigen Fettsäuren kann sich die Kopfhaut regenerieren. Während der Einwirkzeit kann zusätzlich eine Duschhaube aufgesetzt werden. Danach wird die Pflegemaske mit lauwarmen Wasser ausgespült.

Mayonnaise für die Regeneration der Kopfhaut

Damit sich die Kopfhaut selbst heilen kann eignet sich auch hochwertige Mayonnaise. Wer Sie nicht selbst zubereiten möchte, der kann auch auf ein Produkt aus dem Biomarkt zurückgreifen. Das Ei in der Mayonnaise ist eine wertvolle Proteinquelle. Die Mayonnaise sollte sanft in die Kopfhaut und das Haar einmassiert werden und eine Stunde einwirken. Anschließend wird die Kopfhaut und das Haar mit lauwarmen Wasser ausgespült. Durch das natürliche Lecithin wird dem Haar zudem ein schöner Glanz verliehen.

Extratipps gegen trockene Kopfhaut

Beim Schwimmen im Chlorwasser sollten Personen, die unter trockener Kopfhaut leiden immer eine Badehaube tragen, um die sensible Kopfhaut vor dem austrocknenden Chlor zu schützen.

Ein weiteres Hausmittel gegen trockene Kopfhaut besteht in der Aufnahme von ausreichend Flüssigkeit, am besten in Form von stillem Wasser.

Damit sich Ihre Kopfhaut schonend regenerieren kann, empfehlen sich natürliche Produkte, frei von chemischen Inhaltsstoffen. Oftmals sind die einfachsten Hausmittel die wirkungsvollsten , probieren Sie es am besten einfach einmal selbst aus!

Hauptarzt - Ihr Kopfhaut Spezialist