Hausmittel die Schuppenflechten auf der Kopfhaut reduzieren

Schuppenflechte reduzieren

Die sieben besten Hausmittel zur Reduzierung von Schuppenflechte

Wenn Sie an der lästigen Schuppenflechte leiden, wissen Sie genau, welche Unannehmlichkeiten diese mit sich bringt. In den heimischen Drogerien und Apotheken finden Sie bestimmt hundert variationsreiche Produkte, die Ihnen Linderung versprechen. Ein Großteil, der angebotenen Waren ist allerdings nutzlos. Sie als betroffene Person, möchten alles tun, um die Flechte loszubekommen? Werfen Sie einen Blick in Ihr Küchenregal. Sie werden das eine oder andere Hausmittel in einer Ecke stehen haben. Geben Sie den Mitteln eine Chance.

Die besten Hausmittel - einfach und problemlos für jeden anzuwenden!

Warmes Olivenöl

Warmes Olivenöl konnte sich bereits bei vielen Hausmitteln bewahrheiten. Wunden, die durch Schuppenflechte entstanden sind, können schneller und einfacher abheilen. Nehmen Sie dazu wenige Spritzer Öl, und massieren Sie Ihre Wunden ein. Schnell wird sich Linderung einstellen.

Plastikfolie als Heilmittel

Schuppenflechte kann mit Plastikfolie reduziert werden. Die Wunden sollten mit einer sanften Feuchtigkeitscreme abgetupft werden. Anschließend bedecken Sie die Stellen mit einer Frischhaltefolie. Lassen Sie die Folie nicht allzu lange auf Ihrer Haut, damit die Stellen nicht zu feucht werden. Andernfalls riskieren Sie eine Gefahr der Infektion. Sprechen Sie bei Verwendung einer medikamentösen Salben in jedem Fall mit Ihrem Arzt, bevor Sie die Kur anwenden. Vielen Personen konnte die Folieneinwicklung bereits Linderung verschaffen.

Fischöl

Fischöl ist vor allem durch die enthaltenden Omega-3-Fettsäuren empfehlenswert. Sie helfen hervorragend bei Schuppenflechten. Nehmen Sie das Fischöl nicht oral ein, sondern tragen Sie es vorsichtig auf die betroffenen Stellen auf. Lassen Sie das Öl einziehen, damit es seine Wirkung entfalten kann. Inzwischen wird dieses Hausmittel auch von Ärzten empfohlen.

Bittersalz

Das Bittersalz wird in die Badwanne gegeben. Eine Handvoll Bittersalz reicht für eine Anwendung völlig aus. Der Heilungsprozess wird durch das Salz wesentlich beschleunigt, allerdings sollten mehrere Sitzungen erfolgen. Bereits nach einer Woche werden erste Unterschiede im Hautbild bemerkbar.

Backpulver

Backpulver ist bereits als Hausmittel bei vielen anderen juckenden Krankheiten bekannt. Das Pulver lindert den Juckreiz und hilft beim natürlichen Heilungsprozess. Erstellen Sie ein Gemisch aus Backpulver und Wasser. Anschließend tauchen Sie einen handelsüblichen Waschlappen in die Mixtur. Der nasse Lappen muss nur noch and die betroffenen Stellen gehalten werden. Vermeiden Sie feste Reibbewegungen, tupfen Sie lieber Ihre Kopfhaut vorsichtig ab. Unmittelbar während der Anwendung wird erste Linderung eintreten.

Essigtinktur

Abgesehen von Backpulver können Sie auch Apfelessig zur Reduzierung von Schuppenflechte verwenden. Bereits seit vielen Jahrhunderten ist die heilende Wirkung von Essig bekannt. Die Symptome verringern sich bereits nach der ersten Anwendung. Sie benötigen nur noch ein Gemisch aus Apfelessig und Wasser, dass Sie mit einem sanften Baumwolltuch auf Ihre Haut auftragen. Die Wunden heilen nicht nur dabei, gleichzeitig verschwindet dieser lästige Juckreiz.

Aloe Vera Behandlung

Wenn Sie sich für Aloe Vera entscheiden, können Sie entweder fertige Hautcremes erwerben, oder die Pflanze zu Hause züchten. Anhand von Studien wird die heilende Wirkung bei Schuppenflechte bestätigt. Wenn Sie Ihre eigene Aloe Vera Pflanze züchten, müssen sie die Blätter ernten und aufgeschnitten auf Ihre Haut legen. Es empfiehlt sich, vor dieser Behandlung den Arzt zu konsultieren. Manche Menschen reagieren allergisch gegen die Inhaltsstoffe der Aloe Vera Pflanze.

Die Liste der Hausmittel könnte noch unendlich lange fortgesetzt werden. In diesem Artikel finden Sie die sieben besten erprobten Mittel, die sich seit vielen Jahren bewahrheitet haben. Wir wünschen Ihnen baldige Besserung und den Sieg im Kampf gegen die unangenehme Schuppenflechte.

Hauptarzt - Ihr Kopfhaut Spezialist