Juckende Kopfhaut Haumsittel

Da sich eine juckende Kopfhaut zu einem besonders lästigen Begleiter entwickeln kann, ist es dringend ratsam, juckende Kopfhaut Hausmittel zu verwenden um den Symptomen somit entgegen zu wirken. Olivenöl hat sich hierbei zu einem echten Wundermittel herausgestellt. Sollten Sie also unter einer juckenden Kopfhaut leiden, verwenden Sie Olivenöl. Dieses ist ein bewährtes Hausmittel, das vermutlich jeder bereit hat. Beachten sollten Sie allerdings, dass neben Hautkrankheiten und Pilzinfektionen auch eine zu trockene Haut ein potenzieller Auslöser sein kann.

Als perfektes juckende Kopfhaut Hausmittel gilt laut Dermatologen das Hausmittel Olivenöl, das als Kur auf die Kopfhaut aufgetragen wird. Die Ölkur sollten Sie lediglich einmal pro Woche mit einer Pipette oder alternativ mit einer kleinen Spritze auf die Kopfhaut auftragen. Am besten ist dies abends vor dem Schlafengehen, damit das Öl über Nacht in Ruhe einwirken kann. Damit die Bettwäsche dabei nicht verschmutzt wird, ist es ratsam, ein Handtuch auf das Kopfkissen zu legen. So bleibt das juckende Kopfhaut Hausmittel Olivenöl dort, wo es wirken soll. Nachdem das Olivenöl über Nacht einwirken konnte, können Sie das Öl wieder entfernen. Dazu waschen Sie Ihre Haare mit einem besonders milden Shampoo. Ein Shampoo gegen Schuppen sollte hierbei allerdings auf jeden Fall vermieden werden. Anstatt dessen empfiehlt sich ein Shampoo, das zur täglichen Reinigung geeignet ist.

Das juckende Kopfhaut Hausmittel Olivenöl ist aber nur dann eine große Hilfe, wenn die juckende Kopfhaut einer besonders trockenden Kopfhaut zu Grunde liegt. Leiden Sie unter einer Infektion oder einer Hauterkrankung ist es besser, einen Hautarzt aufzusuchen.

Olivenöl als Hausmittel gegen juckende Kopfhaut

Juckende Kopfhaut ist ein lästiges Übel, welches den Betroffenen schlicht den letzten Nerv rauben kann. Da die Haut der Spiegel der Seele ist, sind die Ursachen oft keine ernsthaften Krankheiten, sondern Stresszustände, die die sich auf den Feuchtigkeitshaushalt des Körpers negativ auswirken. Das kann dann zu trockener Kopfhaut führen, und somit zum lästigen Jucken auf dem Kopf. Die Anwendung von Olivenöl kann hier Linderung verschaffen. Weiterlesen

Hausmittel gegen fettige und juckende Kopfhaut

Unangenehmes Jucken der Kopfhaut oder unnatürlich schnell fettende Haare sind Probleme, die betreffende Menschen gehörig nerven können. Gerade in der Öffentlichkeit sind diese Phänomene nicht nur nervig, sondern können auch schnell peinlich werden. Glücklicherweise gibt es verschiedene Hausmittel, mit deren Hilfe Sie fettige und juckende Kopfhaut effektiv bekämpfen können. Weiterlesen

Hausmittel gegen schuppende und juckende Kopfhaut

Meist wird die eigene Kopfhaut selten bewusst gepflegt und wahrgenommen. Für schöne Haare ist die gesunde Kopfhaut allerdings die Voraussetzung. Es überträgt sich auf die Haare, wenn die Kopfhaut zu fettig oder zu trocken ist. Auf zu fettige oder zu trockene Kopfhaut können auch Schuppen zurückzuführen sein. Weiterlesen

Die Ursache von juckender Kopfhaut mit Hausmittel bekämpfen

In vielen Fällen deutet ein Brennen und Jucken bei der Kopfhaut auf eine Hautirritation hin. Das Jucken kann durch mechanische Reizung, chemisch- kosmetische Reizung, psychische Belastung und durch verschiedene Krankheiten ausgelöst werden. In solchen Fällen ist auch die trockene Kopfhaut nicht selten. Ursachen für die juckende Kopfhaut sind oft Haargel, Haarspray oder zu häufiges Waschen der Haare. Weiterlesen

Shampoo oder Hausmittel gegen juckende Kopfhaut

Die Ursache für juckende Kopfhaut kann vielfältig sein - deren Behandlung daher genauso. Grundsätzlich gilt, erst klären, woher der Juckreiz kommt, dann nach der richtigen Behandlung suchen. Im Folgenden werden unterschiedliche Behandlungsmethoden sowohl chemischer (Shampoo) als auch ökologischer (Hausmittel) Natur auf ihre Vor- und Nachteile untersucht. Weiterlesen

Hauptarzt - Ihr Kopfhaut Spezialist