Juckende Kopfhaut Haarausfall beim Mann

Warum juckt die Kopfhaut?

Meistens ist die Ursache einer juckenden Kopfhaut sehr simpel. Es fehlt der Kopfhaut einfach an Feuchtigkeit, das heißt sie ist zu trocken. Daher verspürt man oft ein Spannungsgefühl durch die Trockenheit. Es fängt an zu jucken und es fühlt sich unangenehm an. Die Kopfhaut braucht Ihre ursprüngliche Feuchtigkeit zurück. Spenden Sie Ihrem Haar genug Feuchtigkeit in der nächsten Zeit.

Die Gründe für die trockene Kopfhaut können sehr verschieden sein. Zum einen kann es zum Beispiel der Fall sein, dass Sie verschieden Haarpflegeprodukte oder Haarfärbemittel nicht vertragen und Ihre Kopfhaut deshalb so reagiert. Auch zu viel Haargel oder Haarspray kann dazu führen, dass Ihre Kopfhaut anfängt zu jucken. Ein anderer Grund könnte sein, wenn Sie Ihr Haar zu lange heißer Luft aussetzen, das geschieht zum Beispiel wenn Sie Ihre Haare föhnen. Aber auch das zu lange tragen von stickiger Kopfbedeckung kann zu einem juckenden Kopf beitragen. Natürlich kann das jucken auch durch eine medizinische Erkrankung hervorrufen werden. Wie zum Beispiel Neurodermitis, oder auch Kopfläuse könnten die Ursache sein.

Bekämpfung der juckenden Kopfhaut

Verwenden Sie ein für Sie richtiges Shampoo. Ein Shampoo welches Ihnen und Ihrem genug Feuchtigkeit spendet. Am bestens ist ein mildes, schonendes und sanftes Shampoo. Nach dem waschen Ihrer Haare sollten Sie die Haare nicht trocken Föhnen oder trocken rubbeln. Statt dessen sollten Sie die Haare nur trocken tupfen.

Ursachen für den Haarausfall beim Mann

Haarausfall beim Mann ist ein weit verbreitetes Phänomen. Oftmals fängt dieser schon frühzeitig an. Grund dafür ist das männliche Hormon Testostoron. Der Haarausfall kann aber auch medizinische Gründe haben. In diesem Fall müssten Sie einen Arzt aufsuchen. Mögliche Ursachen können aber auch Stress oder Infekte sein. Aber auch Pflegeprodukte die Ihr Haar nicht verträgt kann der Grund für den Haarausfall sein. Je größer der Schaden der Haare, desto geringer sind die Heilungsaussichten des Haarausfalls. Darum sollte man so früh wie möglich Aktiv werden um den Haarausfall zu bekämpfen. Das gilt auch bei Hormon bedingten Haarausfall.

Bekämpfung des Haarausfalls beim Mann

Egal ob Ihr Haar schon ausfällt oder noch nicht, dies dient ebenso der Vorbeugung gegen Haarausfall. Nicht nur die richtige Pflege der Haare ist wichtig, sondern auch Ihre persönliche richtige Pflege. So sollten Sie zum Beispiel ein gesunden Lebensstil haben und sich auch ausreichend Bewegen. Das fördert die Durchblutung aller Körperregionen. Zu häufiges Tragen von Mützen sollte vermieden werden. Natürlich sollten Sie auch auf die Wahl des richtigen Shampoos achten. Pflegeprodukte mit vielen Selikone könnten schlecht für Ihr Haar und Ihre Kopfhaut sein. Verwenden Sie anstatt dessen ein Shampoo mit weniger bis gar keine Selikone. Die richtige Anwendung dieser Pflegeprodukte ist ebenso wichtig, denn die falsche Anwendung führt nicht zu dem Versprochenen Ergebnis. Waschen Sie Ihr Haar regelmäßig aber nicht zu oft. Zu vieles Waschen tut Ihrem Haar ebenso nicht gut.

Hauptarzt - Ihr Kopfhaut Spezialist