Hauptarzt - Ihr Kopfhaut Spezialist

Alles zum Thema Kopfhaut

Viele Menschen leiden an Problemen mit der Kopfhaut. Egal ob diese juckt, brennt oder extrem trocken ist, unsere Team hilft Ihnen mit Tipps eine schnelle Lösung zu finden. Oft genügen einfachste Hausmittel um die unangenehmen Beschwerden zu bekämpfen. Entscheidend bei der Behandlung ist die Ursache zu identifizieren. Wir helfen Ihnen Ihre Beschwerden mit der Kopfhaut zu bekämpfen.

Trockene Kopfhaut

Wenn Ihre Kopfhaut juckt, Sie immer öfter den Drang verspüren, sich kratzen zu müssen und dabei kleine Schuppen auf die Schultern fallen, dann leiden Sie höchstwahrscheinlich an trockene Kopfhaut. Ursache dafür ist meist eine Überbeanspruchung der Kopfhaut und der Haare, beispielsweise durch zu heißes Föhnen und zu häufiges Waschen oder Waschen mit dem falschen Shampoo. Auch Chlorwasser kann den empfindlichen Säureschutzmantel der Kopfhaut beschädigen. Es gibt einige Hausmittel und Anwendungsmethoden, die bei trockene Kopfhaut Linderung versprechen. Leiden Sie unter anhaltender Schuppenbildung, weist dies ebenfalls auf ein Hautproblem hin. Hier empfiehlt es sich, zuerst herauszufinden, um welche Art von Schuppenerkrankung es sich handelt, um dann mit dem richtigen Shampoo speziell auf das Problem eingehen zu können. Weiterlesen

Juckende Kopfhaut

Juckende Kopfhaut lässt die Betroffenen im wahrsten Sinne des Wortes die Wände hochgehen, und oftmals greifen sie dann zu den falschen Methoden um das nerv tötende Jucken loszuwerden Juckende Kopfhaut kann die unterschiedlichsten Ursachen haben. Viele davon lassen sich recht einfach beseitigen, bei einigen ist ein Besuch beim Dermatologen ratsam. Auslöser des unangenehmen Juckreizes können zum Beispiel zu trockene Kopfhaut, Stress, Neurodermitis, Pilzbefall oder Kopfläuse sein. Weiterlesen

Schuppenflechte Kopfhaut

Die Schuppenflechte Kopfhaut, auch Kopfhautpsoriasis genannt, ist eine häufig vorkommende Hauterkrankung, die meist mit einem unangenehmem Juckreiz, Spannungsgefühlen und blutigen Stellen einher geht. Rund 2 Millionen Menschen sind von der Krankheit betroffen, deren Ursachen nach wie vor nicht geklärt sind. Neben Erbanlagen werden auch ein schwaches Immunsystem und verschiedene Auslöser, wie Chemikalien oder auch psychische Erkrankungen, als Grund angegeben. Die Herde bei der Schuppenflechte Kopfhaut sind meist begrenzt und finden sich häufig an unbehaarten Stellen, wie an den Grenzen zu Hals, Stirn oder Ohren. Teilweise gehen sie auch mit einem lokalen Haarausfall einher, der jedoch meist nur von begrenzter Dauer ist. Weiterlesen

Hauptarzt - Ihr Kopfhaut Spezialist